Simon no Japan / Japanisch / Lernen

Simon の Japan

Wie ich Japanisch gelernt habe

Angefangen Japanisch zu lernen habe ich aus dem Grund, dass ich die Chance hatte mit Bekannten drei Wochen nach Japan zu fliegen. Vorher habe ich schon Animes geschaut und mich deswegen für Japan interessiert. Darum kam es mir ganz gelegen, dass ich einen Grund hatte mit Japanischlernen anzufangen. Immerhin möchte ich mich ein wenig verständigen können, wenn ich in einem fremden Land bin.

Als erstes habe ich mir den Sprachkurs Japanisch in 30 Tagen gekauft, da ich auch CDs zum Hörverstehen haben wollte und ich weiß, dass Langenscheidt ein guter Verlag ist. Leider hat der Sprachkurs mich nicht viel weitergebracht. Er beeinhaltet das ähnliche wie ein Reisesprachführer. Für den Anfänger enthällt er natürlich trotzden Wissenswertes, wie z.B. Aussprache, die Hiragana und die Katakana aber wenn man wirklich Japanisch lernen möchte, würde ich diesen "Sprachkurs" nicht weiter empfehlen. Dennoch ist er geeignet für Leute die nur nach Japan reisen wollen und ein paar Grundkenntnisse erlangen wollen. Eigene Sätze kann man mit dem Wissen aber nicht bilden.

Als nächstes habe ich mir das Buch Japanisch im Sauseschritt Band 1 gekauft. Dieses Buch gibt es einmal in der normalen und in der Universitätsausgabe. Diese unterscheiden sich nur darin, dass alles was in der normalen Version in Roomaji geschrieben ist, in der Universitätsausgabe in Hiragana oder Katakana geschrieben ist. Ich persönlich empfehle dieses Buch sehr, da es alles wichtige enthällt für den Einstieg ins Japanische. Außdem hat man viele Übungen zu den einzelnen Themenbereiche und Konversationen. Insgesamt ein sehr gutes Buch.

Nebenbei habe ich mir dann noch das Grammatikbuch "Grammatik Kurz und Bündig" von PONS gekauft, was ich jedem empfehlen kann. Es beeinhaltet viele Grammatikregeln die man im täglichen Gebrauch benötigt. Außerdem ist es als Nachschalgewerk gemacht und das ist vorallem gut, wenn man auch mal unterwegs was nachschlagen möchte. Es enthällt auch gute Tabellen und Beispielsätze die einem die Grammatik näher bringen. Ich würde es aufjedenfall empfehlen.

Zwischendurch bin ich dann mal zu einem Kurs von der Volkshochschule gegangen. Als erstes in den A1, da ich dachte, dass ich dort noch einmal alles wiederholen kann. Leider ist der A1 Kurs wirklich nur was für komplett Anfänger, was ich dann festestellen musste. Den nächsten Kurs, den ich dann ein halbes Jahr später besuchte, war ein B2-Konversations Kurs. Dieser war deutlich zu schwierig für mich. Klar konnte ich ein wenig was verstehen, aber die Texte die wir bekamen setzten ein zu hohes Level voraus. Ich empfehle jedem mal ein Einstufungstest bei der Volkshochschule zu machen und ein Kurs zu besuchen, der eine Stufe unter der Einstufung liegt. Ich wurde mit C1 eingestuft, was überhaupt nicht zutreffend ist. Also bitte seid ehrlich zu euch selbst, sonst ärgert ihr euch später.

Wie lerne ich gerade Japanisch

Momentan lerne ich hauptsächlich mit der Website "Renshuu.org" die ich euch bei den Links vorgestellt habe. Außerdem schreibe ich E-Mails mit Japanern, die euch auf der Internetseite "Busuu.com" kennengelernt habe. Auch Tandem-Partner habe ich zurzeit in Berlin. Ich treffe mich ungefähr alle 2 Wochen mit Ihnen. Klar ist das weniger produktiv aber wichtig ist immer am Ball zu bleiben. Man kann sich z.B. auch ein einfaches "小学 = Grundschul" Buch kaufen, was man sich dann übersetzt oder einfach ließt. Sowas hilft ungemein. Zum Hörverstehen und um ein Gefühl für die Sprachmelodie zu bekommen kann man sich Animes mit japanischer Synchronisation anschauen, allerdings wird in den meisten Animes Slang gesprochen, was natürlich im echten Leben nicht gut rüberkommt.

Zuletzt habe ich mir die komplette Japanese from Zero Reihe gekauft, einfach um mein Japanisch vor dem Auslandsjahr nochmal aufzufrischen. Bis jetzt bin bei Band 2 und kann Band 1 aufjedenfall empfehlen. Natürlich ist Englisch ein muss. Es ist ähnlich aufgebaut wie das Buch "Japanisch im Sauseschritt", allerdings finde ich die Übungen und die Erläuterungen zu der Grammatik wesentlich gelungener. Die Bücher kann man einfach über Amazon bestellen.

Solltet ihr irgendwo feststecken oder fragen haben, wie ihr Japanisch lernen könnt, könnt ihr mir gerne einfach eine Mail schreiben.